a

          Excel Tipps       

a

 

Inhaltsverzeichnis
Hinweis: Viele Excel Tipps lassen sich auch auf andere Excel Versionen ableiten!
Doppelte Daten / Zellen finden Grafik an Zelle binden
Zellen für automatische Kalender Formatieren Kalenderfunktion Grafik in Kommentar einbinden
Ausgefüllte Spalten und Zeilen miteinander "vertauschen" Alle Grafikobjekte auf einmal Löschen
PH AutoFilter Daten /Spalten oder Zeilen Gruppieren

Wie man nur gefüllte Zellen auswählt

Datenbank in Excel
Schieberegler in Excel erstellen Text aus Zellen nach Leerzeichen trennen und in Spalten aufteilen
Text aus verschiedenen Zellen in einer Zelle zusammenführen (verketten) Word-Funktion in Excel
Drop Down Menue mit bedingter Formatierung/ Grafik Ändern des Autoren Namens der Arbeitsmappe (alle Office Programme)
Formelzeile wieder einblenden Spalten und Zeilen wieder auf Buchstaben und Zahlen umstellen
TabellenBlatt per Mail senden Tabellenreiter wieder einblenden
Arbeitsmappe freigeben  Ausblenden/anzeigen von Nullwerten 
Excel Hot Keys  

Top

Webseite durchsuchen

Die hier bereitgestellten Informationen, haben sich im laufe der Zeit angesammelt. Alle Informationen beziehen sich auf Excelversionen ab 2007. Sie sind Ggf. auch in anderen Versionen in ähnlicher Weise anwendbar. Eine Garantie für die Funktion oder Haftung wird nicht übernommen. Sichern Sie Ggf. Ihre Dateien vor dem experementieren der hier gesammelten Informationen!

 

Bild in Kommentar einfügen

In Kommentaren von Excel-Zellen lassen sich auch Bilder einbauen.

Erzeugen Sie zuerst einen neuen Kommentar. Dazu markieren Sie die Zelle und wählen das Menü Einfügen - Kommentar, oder alternativ erledigen dies noch schneller mit der Tastenkombination [Umschalten] - [F2]

Nun fügen Sie das Bild wie folgt ein:

Klicken mit der rechten Maustaste in die Zelle mit dem Kommentar und wählen Sie "Kommentar Bearbeiten"

Nun Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den gestrichelten Rand des Kommentars und wählen "Kommentar formatieren".

Weiter geht’s mit der Registerkarte "Farben und Linien" und darin mit einem Klick auf die "Auswahlliste" neben Farbe.

In der Liste klicken Sie auf "Fülleffekte" und wählen die Registerkarte "Grafik". Mit Grafik auswählen das gewünschte Bild heraussuchen und auf "Einfügen".

Nach zwei Klicks auf Ok ist die Grafik im Kommentar eingebaut. Achtung: Zusätzlich eingegebener Text wird über/in der Grafik angezeigt.

Top

Doppelte Datensätze in Excel finden und löschen

Manchmal kommt es beider Pflege von Größeren Exceltabellen vor, dass versehentlich Datensätze doppelt eingegeben wurden. Mit einer einfachen Technik lassen sich diese Datensätze finden und dann auch anschließend löschen.

Excel 2013, Excel 2010 und Excel 2007

Die erste Möglichkeit ist, die doppelten Datensätze anhand einer einzigen Spalte zu identifizieren. Die Tabelle sieht folgendermaßen aus:

Kundendaten

Wollen Sie prüfen, ob z.B. bestimmte Kundennummern in der Tabelle doppelt vorkommen, können Sie dies mit der bedingten Formatierung erreichen:

1. Markieren Sie alle Zellen, in denen z.B. die Kundennummern stehen.

2.    Klicken Sie nun im Menüband auf die Registerkarte "Start".

3. Klicken Sie in der Gruppe Formatvorlagen auf die Schaltfläche Bedingte Formatierung.

4. Klicken Sie als erstes auf den Menüpunkt "Regeln zum Hervorheben von Zellen" und dann auf den Menüpunkt "Doppelte Werte". Das folgende Dialogbild erscheint:

Doppelte Werte in Excel

5. Ändern Sie bei Bedarf die Formatierung. Standardmäßig wird eine hellrote Füllung angewendet.

6. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche OK. Die beiden doppelt vorkommenden Kundennummern werden optisch hervorgehoben.

Doppelte Werte in Excel anzeigen

Um automatisch alle doppelt vorkommenden Kunden aus der Liste zu löschen, gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

1. Aktivieren Sie eine beliebige Zelle in der Liste mit den Kundendaten.

2. Klicken Sie im Menüband auf die Registerkarte Daten.

3. Klicken Sie in der Gruppe "Datentools" auf die Schaltfläche "Duplikate" entfernen. Das folgende Dialogbild erscheint:

Duplikate entfernen in Excel

4. Entscheiden Sie, anhand welcher Spalten mehrfach vorkommende Kunden identifiziert werden sollen.

5. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche OK. Die Zeile 14 mit der doppelten Kundennummer 120 wird ohne weitere Sicherheitsabfrage aus dem Tabellenblatt gelöscht.

Duplikate entfernen in Excel

Falls Sie Versehentlich zu viele Datensätze aus der Liste gelöscht haben, können Sie diesen Vorgang mit der "Rückgängig" Funktion zurücksetzen.

Möglichkeit über eine Neue Spalte für Ältere Excelversionen:

In ersten Step wird eine neue Spalte neben der Spalte hinzugefügt die sie auf Doppellte Einträge prüfen wollen. Diese erhält z.B. die Überschrift Doppelt

Geben Sie in die erste leere Zelle der Spalte "Doppelt" die folgende Formel ein:

=WENN(A1=A2;“j“;““)

Die Beispielformel hier geht davon aus, dass sich die doppelten Daten in der Spalte A befinden.

Kopieren Sie die Formel per Doppelklick nach unten.

Markieren Sie die Spalte mit der Überschrift Doppelt.

Kopieren Sie die vollständige Spalte mit der Überschrift Doppelt.

Rufen Sie nun, ohne die Markierung aufzuheben, den Befehl Bearbeiten, Inhalte einfügen auf und wählen in dem sich öffnenden Dialog die Option Werte aus.

Setzen Sie nun den Cursor auf die Zelle mit der Überschrift Doppelt.

Lassen Sie die Tabelle nach dieser Spalte absteigend sortieren, damit die Datensätze mit dem Eintrag j oben stehen.

Löschen Sie alle Zeilen, in denen ein j vorhanden ist.

Spezialfilter

Ein weiterer Ansatz ist ein Spezialfilter zu verwenden, um Duplikate automatisch zu erkennen und zu entfernen. Als Duplikate werden die Zeilen angesehen, die in allen Spalten jeweils den gleichen Eintrag haben:

Aktivieren Sie eine beliebige Zelle in der Liste mit den Kundendaten.

Klicken Sie im Menü "Daten" auf den Menüpunkt "Filter" und dann auf den Menüpunkt Spezialfilter. Das folgende Dialogbild erscheint:

Spezialfilter in Excel

Wählen Sie die Optionen "An eine andere Stelle kopieren" und "Keine Duplikate".

Geben Sie im Feld "Kopieren nach" die oberste linke Zelle an, ab der die Liste mit den eindeutigen Kundennummern erscheinen soll.

Beenden Sie den Vorgang mit OK.

Top

 

Zellen für automatische Kalenderfunktion Formatieren

Verwendet man die im Bild angezeigte Formeln im Verbindung der dazu passende Zellen Formartierung hat man eine Hervoragende Grundlage um Kalender Schichtpläne und Ähnliches zu erstellen. Der Klu ist, dass man dann nur in einer einzigen Zelle das "Startdatum" eingibt und der Rest sich automatisch ergibt. Eine der Verwendeten Kalenderwochen Formel steht noch einmal zum Kopieren und Probieren unter der Grafik. Um den Zellen das richtige Fornmat zuzuordnen klicken Sie mit der Rechten Maustaste in die jeweilige Zelle und wählen Zellen Formatieren und Zahlen. Viel Spaß beim Probieren und nachbauen der kleinen Versuchstabelle.



=KALENDERWOCHE(D4)&"KW"

Top

 

Alle Grafikobjekte auf einmal löschen

Manchmal kopieren oder importieren wir Daten aus anderen Dateien und es kommen so ungewollt zuviele Bilder in das Tabellenblatt hinzu. Je nach Anzahl der Bilder kann  das manuelle Auswählen und Löschen der Bilder die Nerven nur noch überstrapazieren.

Glücklicherweise hat Excel hier eine einfache Lösung:

 Finden & Ersetzen

Im Menü "Suchen und Auswählen" "Inhalte auswählen" anklicken

Es öffnet sich ein Fenster. Hier “Objekte” auswählen und bestätigen.

Die Bilder / Objekte sind nun alle markiert

nun ledigtlich noch die "Entf". Taste drücken und das war's auch schon. Alle Bilder sind gelöscht.

Top

 

Gruppierung und Gliederung von Tabellen Grundlagen

Sie möchten in einer Tabelle zusammenfassende Ergebnisse nach Ihren Wünschen anzeigen lassen (in sogenannten Zusammenfassungszeilen/-spalten), während einzelne Datensätze, die in der Summe zu diesen Ergebnissen führen, ausgeblendet sind (in sogenannten Detailzeilen/-spalten)? Das können Sie über Gruppierung/Gliederung erreichen. Und Sie können jederzeit wählen, wie detailliert Ihre Tabelle erscheinen soll.
Eine Gliederung kann sich auf Spalten und oder Zeilen beziehen.


Erstellen einer Gruppierung/Gliederung

Spalte und Zeilen können nicht in einem Durchgang zusammen Gruppiert werden. Markieren sie also erst z.B. die Zeilen Ihrer Wahl. Gehen Sie nun über "Daten" zur  Registerkarte Gliederung und zu dem
Menüpunkt Gruppieren und klicken Sie Gruppieren. Das - Zeichen erscheint nun Links neben den Zeilen Nummern. Wenn Sie darauf klicken werden die Grupierten Zeilen ausgeblendet und das - wird zum +

 



Änden urnd Aufheben der Gruppierung

Sie können über die Gliederungssymbole, die neben der Tabelle angezeigt werden, die Anzeige der gegliederten Tabelle ändern, indem Sie Detailebenen ein- oder ausblenden. Die Gliederungssymbole tragen Plus- oder Minuszeichen bzw. die Ziffern 1-2-3-4, die die einzelnen Gliederungsebenen bezeichnen.
Sie können dies auch über das Menü erreichen, indem Sie über Menü > Daten > Gruppierung und Gliederung >Detail anzeigen / Detail ausblenden gehen.


Ändern von Einstellungen

Über Menü > Daten > Gruppierung und Gliederung > Einstellungen... können Sie festlegen, ob

·     die Zusammenfassungszeilen/-spalten über/vor oder unter/hinter den Detailzeilen/-spalten liegen sollen

·     automische Formatierung vorgenommen werden soll

·     Sie eine Formatvorlage einsetzen wollen

·     aus dieser Tabelle eine Formatvorlage für Gruppierung/Gliederung werden soll


Löschen der Gliederung

Gehen Sie hierzu über: Menü > Daten > Gruppierung und Gliederung > Gliederung entfernen


Löschen der Gruppierung

Gehen Sie hierzu über: Menü > Daten > Teilergebnisse. Im aufspringenden Dialogfenster klicken Sie den Button Alle entfernen an. Ich bevorzuge diesen Weg, da er auch die Zusammenfassungszeilen löscht, die in einer "normalen Tabelle" verwirren könnten und falsche Ergebnisse verursachen würde.

Top

 

In Excel aus Zeilen senkrechte Spalten machen ohne den Inhalt neu eingeben zu müssen:

1.Markieren Sie die Daten, die in der verkehrten Zeilen-Spalten-Anordnung eingegeben wurden. In diesem Beispiel wird die Zeilendarstellung auf eine Spaltendarstellung umgeschaltet. Drücken Sie dann die Tastenkombination Strg und c, um die Daten in die Zwischenablage von Windows zu kopieren.

2.Platzieren Sie den Cursor nun in einem Feld, in dem die Tabelle in umgekehrter Zeilen-Spalten-Anordnung neu eingefügt werden soll. Klicken Sie das Feld mit der rechten Maustaste an. Unter Office 2010 wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag Inhalte einfügen aus. In der Auswahl klicken Sie auf das Symbol Transponieren. Wenn Sie Office 2007 einsetzen, wählen Sie aus dem Menü den Eintrag "Inhalte einfügen" und aktivieren in dem Dialogfenster die Option Transponieren aus.



3.Mit Office 2010 ist die Umwandlung abgeschlossen. Die Tabelle wird in umgekehrter Zeilen-Spalten-Anordnung angezeigt. Unter Office 2007  Anschließend klicken Sie auf die Schaltfläche Ok.
4. Zeilen und Spalten werden durch das Transponieren unter Office 2007 vertauscht.

Top


Wie wählt man in Excel nur die gefüllten Zellen aus?

Kein Problem solange die Daten schön in einem Block angelegt wurden… markieren; fertig!

Aber was wenn die Daten im Blatt verstreut angelegt wurden?

In kleinen Tabellenblättern kann man die Zellen vielleicht noch einzeln markieren in dem man auf die CTRL Taste drückt während dem anwählen, aber irgendwann wird das ziemlich ätzend.

Es geht aber auch schneller!

Die Lösung

image

Man geht auf das Start Menü>Suchen

SNAGHTML10d4c7f

Im Eingabefeld ein Sternchen einfügen * (das Sternchen gilt in Excel als Platzhalter für eine beliebige Zeichenkette) und “Alle Suchen” drücken.

 

Somit liefert uns Excel jede Zelle mit Inhalt. Diese können wir nun innerhalb des Suchen Fensters markieren indem wir CTRL+A drücken.

 

"Schließen" anklicken und alle Zellen mit Inhalt sind markiert und können bearbeitet werden.

 

Top

 

WORD Funktionen in EXCEL

Müssen Sie umfangreichere Textabschnitte in Excel einfügen, dann holen Sie sich doch die Funktionen von Word - das sieht professioneller aus und Ihnen stehen die von Word bekannten Formatierungsmöglichkeiten voll zur Verfügung.

Gehen Sie im Menü Einfügen auf Objekt und suchen Sie dann mit der Bildlaufleiste Microsoft Word Dokument. Die Bestätigung mit OK fügt ein leeres Rechteck in das Excel-Tabellenblatt ein, dessen Größe Sie beliebig verändern können.

Nach einem Doppelklick in das Rechteck stehen Ihnen alle Word-Funktionen zur Verfügung - Sie erkennen das sofort an den Symbolleisten! Ein einfacher Klick außerhalb dieses Wortfeldes bringt Sie wieder zu den normalen Excel-Funktionen zurück.

Klicken Sie nur einmal in das Wortfeld, dann verwandelt sich der Cursor in einen Doppelpfeil. Nun können Sie dieses Wortfeld an einen beliebigen Platz des Tabellenblattes verschieben. Mit den kleinen Quadraten (oder Kreisen) an den Rändern können Sie die Größe des Rechteckes jederzeit nach Ihren Bedürfnissen anpassen.

Auch das Aussehen der Wordfuktion lässt sich wie in Excel gewohnt über die rechte Maustaste über "Objekt formatieren" anpassen.

Top

 


Text aus einer Zelle nach Leerzeichen trennen und auf die nächsten Zellen verteilen

Wenn sie kurze Text z.B. in einer Zelle haben den sie für eine Tabelle auf mehrere Nachbarzellen aufteilen wollen, bietet Excel auch hierfür eine Lösung an:

Markieren sie die Zellen dessen Textinhalt getrennt werden soll

klicken Sie auf der Registerkarte "Daten" bei den Datentools auf "Text in Spalten"



Wählen Sie "Getrennt"



im nächsten Fenster wählen sie in (diesem Beispiel ) Leerzeichen und Tabstopp aus. Oder konfigurieren nach Ihren Wünschen.



Klicken Sie nun auf Weiter und dann auf Fertigstellen.

 

Top

 

 

So sehen Bilder wie Zelleninhalte aus

Gehen Sie zur gewünschten Zelle und fügen das Bild entweder über die Zwischenablage oder die Menüoption Einfügen - Grafik ein.

Ändern Sie die Breite und Höhe der Zelle so, dass sie das Bild visuell einrahmt.

Haben Sie mehrere Grafiken, achten Sie darauf, dass alle die gleichen Maße haben. Dann können Sie mit zwei Schritten die Größe der Zellen auf einen Rutsch justieren: Einmal ziehen Sie die Spalte auf die richtige Breite, markieren dann alle betroffenen Zeilen und wählen die Option Zeilenhöhe... aus dem Kontextmenü aus.

Haben die Bilder verschiedene Größen, legen Sie am besten ein Wunschmaß fest, markieren über [Shift + Linksklick] alle Bilder, klicken diese Markierung rechts an und stellen Sie mittels Größe und Eigenschaften dieses Maß ein.

Bilder mitwachsen lassen:

Mit der Standardeinstellung ändern eine Grafik die Position mit ihrer verknüpften Zelle. Wenn Sie die Größe der Zelle umstellen, betrifft dies die Grafik nicht.

Wollen Sie dieses Verhalten erreichen, wählen Sie im Kontextmenü Grafik formatieren und stellen im Dialog unter Eigenschaften auf die Einstellung Von Zellposition und -größe abhängig um.

Standard ist hier die zweite Einstellung, also Nur von Zellposition abhängig.

Um eine Grafik gar nicht an eine bestimmte Zelle zu binden, sondern einfach fix auf dem Tabellenblatt zu verankern, wählen Sie die dritte Option Von Zellposition und -größe unabhängig.

Top

 

 

Schieberegler in Excel-Tabelle einfügen

Wechseln Sie zur Registerkarte "Entwicklertools".


Gehen Sie auf "Einfügen" und wählen Sie das dritte Symbol der zweiten Zeile ("Leiste zum Verschieben von Fensterinhalten").


Der Mauszeiger verwandelt sich in ein Auswahl-Kreuz. Klicken und ziehen Sie damit ein Feld in gewünschter Größe und Ausrichtung auf die Excel-Tabelle.
Um das Steuerelement komplett einzurichten, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen ganz unten "Steuerelement formatieren...".

Hier legen Sie die Zell-Verknüpfung sowie die gewünschten Werte fest. Anschließend können Sie das Element in Excel nutzen.

Top


Texte aus verschiedenen Zellen in einer Zelle zusammenführen

mit dieser Formel hat man die Möglichkeit Text aus verschiedenen Zellen in einer Zelle zusammen zuführen. Setzt man noch neuen Text zwischen Zwei " " wird dieser an entsprechender Stelle in der "Ergebnis-Zelle mit angezeigt.



Top


Datenbank in Excel
In Excel können Sie zwar nicht so komplexe SQL-Abfragen wie beispielsweise in Access erstellen, aber auch die Tabellenkalkulation verfügt über einige Datenbankfunktionen.

Um zu den Datenbankfunktionen zu gelangen, klicken Sie die Registerkarte "Formeln" an. Im Menüband wählen Sie die Schaltfläche "Funktion einfügen" aus.Unter "Funktion einfügen" finden Sie im Pull-down-Menü von "Kategorie auswählen" die Option "Datenbank".Die in Excel verfügbaren Datenbankfunktionen werden Ihnen anschließend unter "Funktion auswählen" angezeigt. Klicken Sie die einzelnen Funktionen an, erhalten Sie eine Erklärung, wofür Sie die jeweilige Datenbank-Funktion einsetzen können.



Weiterhin wichtig ist wie man die Datenbank Formel
für seine Auswertung aufbaut.
Die kleine Grafik stellt dies selbsterklärent dar:



Bauen sie sich eine kleine Beispieldatenbank (Wie z.B. untenstehend) auf, und probieren sie ein wenig zum Testen


Top

Ändern des Autorennamens für neue Dokumente

1.Klicken Sie auf die Schaltfläche Microsoft Office Abbildung der Office-Schaltfläche und anschließend auf Word-Optionen.

2.Klicken Sie auf Häufig verwendet.

3.Geben Sie unter Office-Kopie personalisieren im Feld Benutzername den Autorennamen ein.

Ändern des Autorennamens in einem vorhandenen Dokument

1.Klicken Sie auf die Schaltfläche Microsoft Office Abbildung der Office-Schaltfläche, zeigen Sie auf Vorbereiten, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften.

2.Geben Sie im Dokumentinformationsbereich im Feld Autor den Autorennamen ein.

Hinweis Wenn Sie die Autoreigenschaft im Dokumentinformationsbereich eines vorhandenen Dokuments ändern, hat dies keine Auswirkungen auf die Einstellung für den Benutzernamen im Dialogfeld Word-Optionen.

Top

Formelzeile in Excel einblenden ab Excel 2007

Öffnen Sie Excel 2007 und klicken Sie auf den Office-Button links oben.

1.Wählen Sie "Excel Optionen" aus und scrollen Sie im Reiter "Erweitert" zu "Anzeige".

2.Aktivieren Sie hier das Kästchen "Bearbeitungszeile anzeigen".

 

Top

 

Wie kann ich aus Nummern wieder die gewohnten Buchstaben in den Spalten bei Excel 2010 +2007 herbekommen?

Wenn man Excel 2010 neu installiert hat, kann es sein, dass die Spalten bei der Version 2010 als auch die Zeilen- mit Nummern beschriftet sind und die gewohnte Formeleingabe nicht greift. Dies kkan man sich aber wie gewohnt einstellen: 

Datei->Optionen->Formeln-> und im Bereich "Arbeiten mit Formeln" den Haken bei Z1S1-Bezugsart entfernen

Excel 2007: Excel Office Button Button Office.jpg 

Links Oben -> Excel Optionen -> Formeln -> und im Bereich "Arbeiten mit Formeln" den Haken bei Z1S1-Bezugsart entfernen!

Top

Excel: Dieses Tabellenblatt per Mail senden

Das aktuelle Tabellenblatt als Textkörper der Mail senden - das geht. Ein versteckter Befehl macht es möglich. Sie müssen zuerst die Schnellzugriffsleiste anpassen.

Datei / Optionen / Symbolleiste für den Schnellzugriff AnpassenBefehle auswählen: In Registerkarte Option Befehle nicht in der Multifunktionsleiste auswählenMarkieren Sie “An E-Mail-Empfänger senden” und klicken Sie auf “Hinzufügen”Bestätigen Sie alles mit OK



Die erste Option entspricht dem Befehl “Datei / Speichern und Senden / Als Anlage senden”. Der zweite Befehl erzeugt oberhalb der Tabelle das Mail-Kopf-Fenster:



Der Betreff ist der übliche Mailbetreff, die Einleitung nimmt Text auf, der später oberhalb der Tabelle im Mail-Textkörper angezeigt wird.

Beim Empfänger kommt die Mail so an:



Die Tabelle ist keine Excel-Tabelle mehr, sondern eine formatierte Outlook-Tabelle. Die Formeln lassen sich daraus nicht wieder herstellen. Selbst wenn man in der Mail die Bearbeitung ermöglicht, gibt es keine Rechenfunktionen
.

Top

 

Tabellenreiter wieder einblenden Excel 2007

klicken Sie auf den OfficeButton-
Dann ExcelOptionen
Dort auf erweitert und hier nach weit unten scrollen - Bei Optionen für diese Arbeitsmappe das Häkchen bei Blattregisterkarten anzeigen wieder setzen


Top

Arbeitsmappe Freigeben

Öffnen Sie die Arbeitsmappe, die Sie freigeben möchten.

Klicken Sie oben links auf das Microsoft-Office-Symbol. Nachdem sich das Kontextmenü geöffnet hat, finden Sie unten die Schaltfläche "Excel-Optionen".

Nun öffnet sich ein neues Fenster. Klicken Sie links auf den Reiter "Vertrauensstellungscenter" und anschließend auf die Schaltfläche "Einstellungen für das Vertrauensstellungsfenster…".

Nachdem sich erneut ein Fenster geöffnet hat, klicken Sie auf der linken Seite auf "Datenschutzoptionen". Unter dem Punkt "Dokumentspezifische Einstellungen" müssen Sie nun den Haken bei "Beim Speichern persönliche Daten aus Dateneigenschaften entfernen" entfernen.

Schließen Sie die Fenster mit einem Klick auf "OK".

Arbeitsmappe im Netzwerk freigeben

 

Klicken Sie unter Excel auf den Reiter "Überprüfen" und wählen Sie anschließend die Option "Arbeitsmappe freigeben" aus. Bestätigen Sie die Aufforderung zum Speichern des Dokuments mit "OK".

Wählen Sie nun das Microsoft-Office-Symbol oben links aus und klicken Sie auf "Speichern unter. Legen Sie das Dokument in einem Ordner ab, auf den alle Benutzer des Netzwerks zugreifen können.

Nun können alle Benutzer die Arbeitsmappe bearbeiten und speichern.

Top

Anzeigen oder Ausblenden aller Nullwerte auf einem Arbeitsblatt

1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei(Office Knubbel), anschließend auf Optionen und dann auf die Kategorie Erweitert.

2. Wählen Sie unter Optionen für dieses Arbeitsblatt anzeigen ein Arbeitsblatt aus, und führen Sie dann eine der folgenden Aktionen aus:

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen In Zellen mit Nullwert eine Null anzeigen, um Nullwerte (0) in Zellen anzuzeigen.

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen In Zellen mit Nullwert eine Null anzeigen, um Nullwerte (0) als leere Zellen anzuzeigen.

 

Excel Hot KeysExcel Hot Keys

Elementare Markierungensfunktionen

 [Shift] + Leertaste Komplette Zeile markieren
 [Strg] + Leertaste Komplette Spalte markieren
 [Strg] + A Markiert alle Zellen in einem Tabellenblatt
 [Strg] + [Shift] + * Markieren des aktuellen Bereiches um die aktive Zelle herum
 [Strg] + F Nur die aktiven Zellen markieren, wenn mehrere Zellen markiert worden sind
Erweitern von Markierungen
 [Shift] + Pfeiltaste Erweitern der Markierung um eine Zelle
 [Shift] + Pos1 Erweitern der Markierung bis zum Anfang der Zeile
 [Strg] + [Shift] + Pos1 Erweitert die Markierung bis zum Anfang des Tabellenblattes
 [Strg] + [Shift] + Pfeiltaste Erweitert die Markierung bis zur letzten nicht leeren Zelle in derselben Zeile oder Spalte
 [Strg] + [Shift] + Ende Erweitert die Markierung bis zur letzten verwendeten Zeile des Tabellenblattes
 [Shift] + Bild Ab Erweitern der Markierung um eine Bildschirmseite nach unten
 [Shift] + Bild Auf Erweitern der Markierung um eine Bildschirmseite nach oben
 Rollen, [Shift] + Pos1 Erweitern der Markierung bis zur obersten linken Zelle
 Rollen, [Shift] + Ende Erweitern der Markierung bis zur untersten rechten Zelle
Markieren von Opjekten
 [Strg] + [Shift] + Leertaste Markieren aller Objekte in einem Blatt. Ein Objekt muss bereits vorher markiert sein.
 [Strg] + 6 Wechsel zwischen der Anzeige von Platzhaltern und dem Ein-/ Ausblenden von Objekten
Tabellenblätter markieren:

Um 1 Tabellenblatt zu markieren, klicken Sie das gewünschte Register an.
Um mehrere nebeneinander liegende Tabellenblätter zu
markieren, klicken Sie auf das erste Blattregister und
bei gleichzeitig gedrückter Shift-Taste auf das letzte
Blattregister.

Um nicht zusammenhängende Tabellenblätter zu
markieren, klicken Sie auf ein Blattregister und bei
gleichzeitig gedrückter Strg-Taste auf alle weiteren
Register, die Sie markieren möchten
Um alle Tabellenblätter zu markieren, klicken Sie mit der rechten
Maustaste auf ein beliebiges Blattregister und rufen im Kontextmenü
Alle Blätter markieren auf

Div. Tastenkombinationen

 STRG + Y = Letzte Operation wiederholen
Strg + Punkt =  Aktuelles Datum einsetzen   oder als Formel =heute() eingeben wenn  immer das aktuelle Tagesdatum in einer Zelle stehen soll.
STRG + : = Uhrzeit einfügen  oder als Formel =jetzt() eingeben für die Aktuelle Zeit. Uhrzeit ggf. mit Makro alle min Aktualisieren  

Top

Die hier bereitgestellten Informationen, haben sich im laufe der Zeit angesammelt und sind aus verschiedenen QuellenSinngemäß übernommen und aufgeschrieben. Alle Informationen beziehen sich auf Excelversionen ab 2007. Sie sind Ggf. auch in anderen Versionen in ähnlicher Weise anwendbar. Eine Garantie für die Funktion oder Haftung wird nicht übernommen. Sichern Sie Ggf. Ihre Dateien vor dem experementieren der hier gesammelten Informationen!

Top

 

 
   

Top

 

 
 
 

Top